Kontakt

Paul-Klee-Gymnasium
Schubertstraße 57
86368 Gersthofen

sekretariat@gymgersthofen.de

Tel

0821 90675-0

Fax

0821 90675-175

Schnellzugriff

Lesung mit der Holo­caust­über­le­ben­den Frau Eva Szepesi

 

 

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern und Freun­de des Paul-Klee-Gym­na­si­ums, lie­be Kol­le­gin­nen und Kollegen,

der För­der­ver­ein des Paul-Klee-Gym­na­si­ums, die Schü­ler­bü­che­rei und die Fach­schaft Geschich­te laden Sie herz­lich ein zur

 

Lesung aus „Ein Mäd­chen allein auf der Flucht“

mit der Holo­caust­über­le­ben­den Frau Eva Szepesi

am 30. Mai 2022

um 19.00 Uhr

in der Gro­ßen Hal­le des Paul-Klee-Gymnasiums

Frau Eva Sze­pe­si ist unga­ri­sche Jüdin und floh im Alter von 11 Jah­ren in die Slo­wa­kei. 1944 wur­de sie ins Ver­nich­tungs­la­ger Ausch­witz-Bir­ken­au depor­tiert. Sie über­leb­te den Holo­caust und wur­de am 27. Janu­ar 1945 mit den ande­ren noch leben­den Häft­lin­gen von der Roten Armee befreit. Eva Sze­pe­si sprach fünf­zig Jah­re lang nicht über ihre Erleb­nis­se in Ausch­witz. Erst zum 50. Jah­res­tag der Befrei­ung von Ausch­witz über­re­de­ten sie ihre Töch­ter, dort vor jüdi­schen Jugend­li­chen zu spre­chen. Seit­dem enga­giert sich Frau Sze­pe­si als Zeit­zeu­gin, berich­tet in Vor­trä­gen über ihr Schick­sal und war auch schon in TV-Sen­dun­gen zu Gast. Für ihr Enga­ge­ment gegen das Ver­ges­sen wur­de sie bereits mit dem Bun­des­ver­dienst­kreuz geehrt.

Daher ist es uns eine beson­de­re Ehre, Frau Sze­pe­si und ihre Toch­ter Ani­ta Schwarz als Gäs­te in unse­rem Gym­na­si­um will­kom­men hei­ßen zu dür­fen. Über reges Inter­es­se an der Ver­an­stal­tung wären wir sehr dankbar.

 

Für das leib­li­che Wohl wird von Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Abitur­ball-Teams gesorgt.

 

Auf ein zahl­rei­ches Erschei­nen freut sich

Ihr För­der­ver­ein des Paul-Klee-Gym­na­si­ums Gerst­ho­fen, die Schü­ler­bü­che­rei und die Fach­schaft Geschichte