Kontakt

Paul-Klee-Gymnasium
Schubertstraße 57
86368 Gersthofen

sekretariat@gymgersthofen.de

Tel

0821 90675-0

Fax

0821 90675-175

Schnellzugriff

P-Semi­nar Lese­för­de­rung in der Stadtbibliothek

Lese­för­de­rung in der Stadtbibliothek – 

Ein Pro­jekt für Grund­schul­kin­der der Pestalozzischule

Am Diens­tag, den 23. Novem­ber 2021, ver­an­stal­te­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 12. Klas­se des Paul-Klee-Gym­na­si­ums im Rah­men des Pro­jekt-Semi­nars „Lese­för­de­rung für Kin­der im Grund­schul­al­ter“ in der Stadt­bi­blio­thek Gerst­ho­fen ein Sta­tio­nen­ler­nen, durch das die Lese­fä­hig­keit und Lese­mo­ti­va­ti­on einer 3. Klas­se der Pes­ta­loz­zi­schu­le ver­bes­sert wer­den soll­te. Als Rah­men­the­ma dien­ten die Kin­der- und Haus­mär­chen der Brü­der Grimm.

Die Kin­der durch­lie­fen dabei fünf Sta­tio­nen, in denen sie spie­le­risch das Lesen üben soll­ten. Jede ein­zel­ne Sta­ti­on behan­del­te ein eige­nes Mär­chen. In einer der Sta­tio­nen durf­ten die Grund­schü­ler „Schnee­witt­chen und die sie­ben Zwer­ge“ in einem Thea­ter­stück dar­stel­len. Eine wei­te­re Auf­ga­be der Kin­der beinhal­te­te die Durch­füh­rung von bestimm­ten Bewe­gun­gen beim Durch­le­sen des Mär­chens „Rapun­zel“. Die drit­te Sta­ti­on, die „Wür­fel-Grup­pe“, befass­te sich sich mit den Mär­chen „Frau Hol­le“, „Der süße Brei“ und „Lum­pen­ge­sin­del“, um sowohl das gemein­sa­me Lesen in der Grup­pe als auch das indi­vi­du­el­le Lesen zu för­dern. Die Erzäh­lun­gen vom „Frosch­kö­nig“ und „Hän­sel und Gretl“ wur­den mit­hil­fe ein­zel­ner Text­tei­le in chro­no­lo­gi­scher Rei­hen­fol­ge in der „Schnip­sel-Grup­pe“ zusam­men­ge­legt, um das Text­ver­ständ­nis der Kin­der zu schu­len. In der „Bas­tel-Grup­pe“ bau­ten die Kin­der durch Lesen einer Anlei­tung einen Papier­turm, der die „Bre­mer Stadt­mu­si­kan­ten“ darstellte.

Trotz der der­zei­ti­gen Coro­na beding­ten Hygie­ne­maß­nah­men und dem per­ma­nen­ten Tra­gen der Mas­ken wur­de die Stim­mung der Kin­der kei­nes­falls nega­tiv beein­flusst und der Spaß stand stets im Vordergrund.

Einen beson­de­ren Dank gilt der Stadt­bi­blio­thek Gerst­ho­fen, ins­be­son­de­re Frau Anna Stel­la Jörg, die alle Räum­lich­kei­ten und eine Viel­falt an Uten­si­li­en zur Ver­fü­gung stell­te, Frau Iri­na Diet­rich, der Klass­lei­te­rin der 3b, und Frau Bet­ti­na Eser, die das gesam­te Pro­jekt lei­te­te. Die Orga­ni­sa­ti­on über­nah­men die Schü­le­rin­nen Johan­na Eber­le, Irem Er, Eli­sa­beth Kahl, Lau­ra Knob­lich, Meli­na May­er, Sarah Pröll, Anto­nia Schmidt, Maja Schmidt, Leo­nie Schnepp, Lukas Simeu­nic und Fin­ja Wech.

                                     

                                                                                                                                         Leo­nie Schnepp