Kontakt

Paul-Klee-Gymnasium
Schubertstraße 57
86368 Gersthofen

sekretariat@gymgersthofen.de

Tel

0821 90675-0

Fax

0821 90675-175

Schnellzugriff

Bilderstürmer in der Levante – Professor Freyberger spricht über die Zerstörungen des IS in Syrien

Am Abend des 20. Mai 2015 muss­ten die syri­schen Regie­rungs­trup­pen und Mili­zen die Stadt Pal­my­ra (arab. Tad­mur) auf­ge­ben und räu­men. In den fol­gen­den Wochen und Mona­ten wur­den in unver­gleich­li­chen Akten der Grau­sam­keit, der Igno­ranz und der Into­le­ranz von der Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on „Isla­mi­scher Staat“ (IS) aus rein ideo­lo­gi­schen Grün­den die Rui­nen des anti­ken Erbes gesprengt und ander­wei­tig zer­stört, so etwa am 27. Juni 2015 die über 2000 Jah­re alte Löwen­skulp­tur des Allat-Tem­pels oder im August 2015 die Tem­pel des Baal­scha­min und des Baal. Mit die­sen Zer­stö­rungs­ak­ten ist ein Teil des UNESCO-Welt­kul­tur­er­bes unwie­der­bin­g­lich ver­lo­ren gegan­gen! Der Direk­tor der Anti­ken­samm­lung von Pal­my­ra, Kha­led Asaad, der nach der Räu­mung der Stadt nicht wei­chen woll­te, wur­de trotz sei­ner 82 Jah­re vom IS nach Fol­te­run­gen auf dem Platz vor „sei­nem“ Muse­um enthauptet.

Ein pro­fun­der Ken­ner die­ser The­ma­tik kam am 14. März 2019 an das Paul-Klee-Gym­na­si­um: Prof. i.R. Dr. Klaus Ste­fan Frey­ber­ger, der ab 1994 für eini­ge Jah­re Lei­ter der Außen­stel­le des Deut­schen Archäo­lo­gi­schen Insti­tuts Damas­kus (Syri­en) war und Kha­led Asaad noch per­sön­lich kann­te, sprach vor einer inter­es­sier­ten Hörer­schaft von knapp über 30 Zuhö­rern über die archäo­lo­gi­schen Schät­ze in der Levan­te und deren Zer­stö­rung durch den Isla­mi­schen Staat. In einer anschlie­ßen­den Dis­kus­si­on wur­de das Gehör­te poli­tisch ein­ge­ord­net und bewer­tet. Die Fach­schaft Latein dankt Herrn Pro­fes­sor Frey­ber­ger ein wei­te­res Mal für sein uner­müd­li­ches Enga­ge­ment, die Alter­tums­wis­sen­schaf­ten einer brei­te­ren Öffent­lich­keit zugäng­lich zu machen!

StR Robert Reisacher