Kontakt

Paul-Klee-Gymnasium
Schubertstraße 57
86368 Gersthofen

sekretariat@gymgersthofen.de

Tel

0821 90675-0

Fax

0821 90675-175

Schnellzugriff

Son­nen­fins­ter­nis im Chemiehof

Juch­he, end­lich zum ers­ten Mal nach dem lan­gen Lock­down wie­der rich­tig Wahl­kurs Astro­no­mie im Prä­senz­un­ter­richt – und dann gleich das astro­no­mi­sche High­light des Jah­res! Die Son­nen­fins­ter­nis am 10. Juni 2021 fiel genau in die Zeit der nor­ma­len Astro­no­mie­stun­de. Was für ein Zufall! Aber das Wet­ter mach­te die Beob­ach­tung zum Kri­mi: mor­gens Son­ne mit per­fekt blau­em Him­mel, vor­mit­tags dann die Wol­ken bis es kom­plett bewölkt war, dann beim Auf­bau ers­te Wol­ken­lü­cken mit Beob­ach­tung aber dann sogar vor­erst Abbruch wegen Regen! Schnell das Coro­na­do-Son­nen­te­le­skop und das Solar­scope wie­der weg­ge­räumt, um die emp­find­li­chen Gerä­te vor der Feuch­tig­keit zu schüt­zen. Aber kei­ne 15 Minu­ten spä­ter wie­der Son­nen­schein. Ver­rück­tes Wet­ter. Der Son­nen­schein blieb uns dann auch treu und wir konn­ten die zwei­te Hälf­te der par­ti­el­len Son­nen­fins­ter­nis selbst direkt beob­ach­ten. Gera­de im H-alpha-Coro­na­do Son­nen­te­le­skop wirk­te die­se beson­ders ein­drucks­voll: die Abbil­dung ist so scharf, dass am Mond­rand sogar die Berg­ket­ten auf der Mond­ober­flä­che erkannt wer­den kön­nen. Und auch die Son­nen­ober­flä­che, genau­er die Chro­mo­sphä­re, erscheint mit die­sem spe­zi­el­len Tele­skop in ihrem tief­ro­ten Licht mit erstaun­li­chen Details. Klei­ne­re Pro­tu­ber­an­zen und Fla­res konn­ten ganz neben­bei Beob­ach­tet wer­den. Über­ra­schend ist auch immer, wie schnell die bei­den Him­mels­kör­per aus dem Sicht­feld des Tele­sko­pes wan­der­ten. Die sonst kaum merk­li­che Erd­dre­hung wird hier greif­bar. Par­al­lel lief auch der Live­stream des Pla­ne­ta­ri­um Ber­lins mit vie­len Live-Schal­tun­gen zu diver­sen Stern­war­ten in Euro­pa. Wir alle möch­ten natür­lich auch ein­mal eine tota­le Son­nen­fins­ter­nis in Deutsch­land erle­ben. Aber das wird noch etwas dau­ern. Die­se fin­det näm­lich erst am 3. Sep­tem­ber 2081 statt. Aber par­ti­el­le Son­nen­fins­ter­nis­se gibt es ja zum Glück öfter. Wir freu­en uns schon auf die Nächste!
H.Baumgärtner