Kontakt

Paul-Klee-Gymnasium
Schubertstraße 57
86368 Gersthofen

sekretariat@gymgersthofen.de

Tel

0821 90675-0

Fax

0821 90675-175

Schnellzugriff

Deutsch-Französischer Tag 2019

Am Diens­tag, dem 22. Janu­ar 2019 wur­de der Deutsch-Fran­zö­si­sche Tag zum sech­zehn­ten Mal gefei­ert. Der Tag, der erst­mals am 22.01.2004 began­gen wur­de, wird sowohl in Deutsch­land als auch in Frank­reich jedes Jahr dafür genutzt, die viel­fäl­ti­gen bila­te­ra­len Bezie­hun­gen zwi­schen den bei­den Län­dern zu the­ma­ti­sie­ren und für die Part­ner­spra­che Fran­zö­sisch zu wer­ben.
Das Jahr 2019 wird für die deutsch-fran­zö­si­sche Zusam­men­ar­beit viel­leicht als his­to­ri­sches Jahr in Erin­ne­rung blei­ben: 56 Jah­re nach Unter­zeich­nung des Ély­sée-Ver­trags vom 22.01.1963 wur­de von Frank­reich und Deutsch­land eine Neu­fas­sung erar­bei­tet, die in den „Ver­trag von Aachen“ mün­de­te, den Bun­des­kanz­le­rin Mer­kel zusam­men mit Pré­si­dent Macron am 22. Janu­ar 2019 im Aache­ner Rat­haus vor­stell­te. Die­ser Ver­trag soll ein Zei­chen zur Sta­bi­li­tät inner­halb Euro­pas set­zen und wert­vol­le neue Impul­se zu einer wei­te­ren Ver­tie­fung der Part­ner­schaft und Zusam­men­ar­beit zwi­schen Deutsch­land und Frank­reich eröff­nen.

Um die deutsch-fran­zö­si­sche Freund­schaft zu pfle­gen und wei­ter zu inten­si­vie­ren, ist es an unse­rer Schu­le inzwi­schen zu einer fes­ten Tra­di­ti­on gewor­den, die­sen Tag mit einer gro­ßen Pau­sen­ak­ti­on zu bege­hen. Jedes Jahr wird dazu ein beson­de­res Mot­to aus­ge­wählt – heu­er war es die Fran­ko­pho­nie, also all jene Län­der die­ser Erde, in denen Fran­zö­sisch Mut­ter­spra­che, Ver­wal­tungs- oder Kul­tur­spra­che ist.
Was vie­le nicht wis­sen ist, dass Fran­zö­sisch in 29 Län­dern der Welt die offi­zi­el­le Amts­spra­che ist. Damit steht Fran­zö­sisch nach Eng­lisch auf Platz zwei. Welt­weit spre­chen knapp 300 Mil­lio­nen Men­schen Fran­zö­sisch, und zwar auf allen fünf Kon­ti­nen­ten. Die meis­ten Spre­cher des Fran­zö­si­schen leben übri­gens in Afri­ka, wo in ins­ge­samt 31 Staa­ten Fran­zö­sich Amts- oder Ver­kehrs­spra­che ist. Es wird also von Bel­gi­en, Frank­reich, der Schweiz und Luxem­burg über Alge­ri­en, Marok­ko, Tune­si­en, Elfen­bein­küs­te, Mada­gas­kar, Hai­ti, Togo, Sene­gal, den Sey­chel­len bis hin zu Kana­da (Qué­bec) und sogar Asi­en (Tei­le Viet­nams) Fran­zö­sisch gespro­chen!

Um dies bei den Schü­lern des PKG in Erin­ne­rung zu rufen, gestal­te­ten die Fran­zö­sisch­klas­sen krea­ti­ve Pla­ka­te zu Län­dern der Fran­ko­pho­nie, die in der gro­ßen Hal­le in Form einer Aus­stel­lung besich­tigt wer­den konn­ten. Dar­über hin­aus gab es exo­ti­sche Spe­zia­li­tä­ten aus eini­gen die­ser Län­der zu ver­kos­ten: z.B. Tee aus Marok­ko, ein Kokos­dessert aus Gua­de­lou­pe, kor­si­sches Gebäck und vie­les mehr. Als beson­de­res High­light zeig­ten Schü­ler aus der 9b einen stim­mungs­vol­len Film über Kor­si­ka, den sie in den Weih­nachts­fe­ri­en selbst gedreht hat­ten und der den Zuschau­ern Lust mach­te, bald einen Urlaub dort zu ver­brin­gen.

Manch ein Schü­ler bedau­er­te, dass es die­ses Jahr kei­ne Crê­pes gab – nächs­tes Jahr könnt Ihr Euch wie­der dar­auf freu­en, ver­spro­chen! Bis dahin: vive la fran­co­pho­nie!