Kontakt

Paul-Klee-Gymnasium Schubertstrasse 57 86368 Gersthofen

sekretariat@gymgersthofen.de

Tel

0821 90675-0

Fax

0821 90675-175

Schnellzugriff

Menu

Fußballer der Jungen IV holen die Südbayerische Meisterschaft

Am Diens­tag, 26.6.2018 fuhr eine gut­ge­laun­te PKG-Fuß­ball­mann­schaft mit einem klei­nen Bus und einem gro­ßen Ziel nach Dach­au: Auf dem Pro­gramm des frisch­ge­ba­cke­nen Schwä­bi­schen Meis­ters stand dies­mal der Wett­streit um die Süd­baye­ri­sche Meis­ter­schaft gegen die Sie­ger der Bezir­ke Nie­der­bay­ern (Gym­na­si­um Unter­gries­bach), Ober­bay­ern (Ignaz Tasch­ner Gym­na­si­um Dach­au) und der Stadt Mün­chen (Theo­do­lin­den-Gym­na­si­um).
Hoch­mo­ti­viert star­te­ten unse­re jüngs­ten Fuß­bal­ler in die ers­te Par­tie gegen die Ver­tre­ter der Lan­des­haupt­stadt. Zu Beginn der Par­tie ging man in der Abwehr noch etwas unkon­zen­triert zu Wer­ke, so dass sich die Münch­ner nicht lan­ge bit­ten lie­ßen und eine fla­che Her­ein­ga­be mit einem schar­fen Dreh­schuss zur 1:0 Füh­rung ver­wer­ten konn­ten. Die Mann­schaft gab sich des­halb aber noch lan­ge nicht geschla­gen und nach meh­re­ren Anläu­fen gelang es schließ­lich der Offen­sivach­se um Samu­el Alt­haus, Mat­tis Jun­ker und Fynn Hein­ze mit einer herr­li­chen Straf­raum­kom­bi­na­ti­on, den Ball wie am Schnür­chen so geschickt durch die geg­ne­ri­sche Abwehr­rei­he zu fädeln, dass Hein­ze letzt­lich frei­ste­hend vor dem Tor zum viel­um­ju­bel­ten Aus­gleich nur noch ein­schie­ben muss­te. In der Fol­ge unter­nah­men die Münch­ner vor­wie­gend über außen wüten­de Sturm­läu­fe. Tor­hü­ter Eli­as Rogg ret­te­te sein Team in die­ser Pha­se mit einer tol­len Para­de vor dem erneu­ten Rück­stand. In der zwei­ten Hälf­te hat­te das PKG zwar die höhe­ren Spiel­an­tei­le, der Ball ließ sich aber nicht mehr im geg­ne­ri­schen Gehäu­se unter­brin­gen. Pech hat­te man beson­ders noch kurz vor Ende der Par­tie, als Finn Rah­me­i­er den Ball aus Sech­zehn Metern nur an den Pfos­ten nagel­te. Trotz­dem durf­te man sich mit die­sem Ergeb­nis zufrie­den schät­zen.
Im zwei­ten Spiel tat man sich gegen die Nie­der­bay­ern wesent­lich leich­ter und domi­nier­te die Par­tie vom Anpfiff weg. Auch der End­stand von 8:0 spie­gelt die ein­deu­ti­gen Kräf­te­ver­hält­nis­se in die­ser Begeg­nung wider. Tor­schüt­zen: Fynn Hein­ze (4), Jun­ker Las­se (2), Samu­el Alt­haus (2).
Zum ent­schei­den­den Auf­ein­an­der­tref­fen kam es schluss­end­lich im Spiel gegen den Gast­ge­ber aus Dach­au, gelang es den Ober­bay­ern doch, ihrer­seits die Aus­wahl des Theo­do­lin­den Gym­na­si­ums mit 1:0 zu besie­gen. Da die Dach­au­er damit schon sechs Punk­te auf dem Kon­to hat­ten, muss­te man die­ses Spiel unbe­dingt gewin­nen, um sich am Schluss mit sie­ben Punk­ten noch auf Platz Eins der Tabel­le schie­ben zu kön­nen.
Die Haus­her­ren began­nen selbst­be­wusst und konn­ten gleich ihre ers­te Chan­ce für die Füh­rung ver­wer­ten. An die­sem Spiel­stand änder­te sich trotz leich­ter Vor­tei­le der PKG­ler vor der Pau­se – beson­ders wegen der star­ken Leis­tung des Geg­ner­tor­warts und eines ret­ten­den Pfos­tens – nichts mehr. Auch in der zwei­ten Hälf­te konn­te man zwar schnell Druck auf die Dach­au­er Abwehr auf­bau­en, es dau­er­te aber noch eine Wei­le bis die Bemü­hun­gen mit einem Tor belohnt wur­den. Mat­tis Jun­ker war es schließ­lich, der den Ball zuerst an sei­nem Gegen­spie­ler vor­bei­schob und mit dem anschlie­ßen­den Strich ins rech­te obe­re Kreuz­eck sei­ne Far­ben wie­der ins Ren­nen brach­te. Damit war der Kno­ten geplatzt. Dach­au geriet mehr und mehr unter Druck und der uner­müd­li­che Las­se Jun­ker besorg­te fol­ge­rich­tig die Füh­rung. Als Joel Reindl mit einem sei­ner Weit­schüs­se das Ergeb­nis auf 3:1 schraub­te, war die Par­tie qua­si ent­schie­den. Den 4:1 End­stand mar­kier­te wie­der­um Goal­get­ter Fynn Hein­ze. Mit dem Schluss­pfiff kann­te die Freu­de kei­ne Gren­zen mehr: Süd­baye­ri­scher Meis­ter und nach vier Tur­nie­ren wei­ter­hin unge­schla­gen!
Jetzt dür­fen die PKG­ler am 16. Juli in Regens­burg erst­mals in einem End­spiel gegen die Bert­hold Brecht Schu­le Nürn­berg um die baye­ri­sche Kro­ne der Schü­ler­fuß­ball­mann­schaf­ten ihrer Alters­klas­se kämp­fen. Eine tol­le Leis­tung der gesam­ten Mann­schaft, die auch im Rück­stand gut zusam­men­hielt und gera­de des­halb den Spiel­ver­lauf zwei­mal ent­schei­dend dre­hen konn­te.
Viel Erfolg in Regens­burg!
Für das PKG im Ein­satz waren:
Im Tor: Eli­as Rogg
Finn Hein­ze
Mat­tis Jun­ker
Samu­el Alt­haus
Luis Hungbaur
Las­se Jun­ker
Faruk Kar­gi
Leo­pold Plet­scha­cher
Finn Rah­me­i­er
Joel Reindl

StR Johan­nes Haf­ner