Kontakt

Paul-Klee-Gymnasium Schubertstrasse 57 86368 Gersthofen

sekretariat@gymgersthofen.de

Tel

0821 90675-0

Fax

0821 90675-175

Schnellzugriff

Menu

Abschlusspräsentation des fachübergreifenden P-Seminars F/L 2016/18

Am Mitt­woch, den 31. Janu­ar 2018, prä­sen­tier­ten die Teil­neh­mer des fach­über­grei­fen­den P-Semi­nars „Cae­sars Bel­lum Gal­li­cum im Ori­gi­nal erkun­det“ einer gespann­ten Hörer­schaft von etwa 80 Per­so­nen die Ergeb­nis­se ihrer ein­jäh­ri­gen Arbeit. Die Früch­te die­ser Anstren­gun­gen sind in einem gedruck­ten Rei­se­füh­rer zusam­men­ge­stellt, der in jeder Buch­hand­lung sowie im Online­buch­han­del für 6,80 € bestellt wer­den kann:

Ulri­ke Gollub/Robert Rei­sa­cher (Hrsg.) (2018): Schau­plät­ze von Cae­sars Bel­lum Gal­li­cum im Ori­gi­nal erkun­det. Ein Hand­buch. Kar­tof­fel­druck-Ver­lag, Spey­er.

Vor dem Vor­trag wur­de der Abend zunächst mit einem Sekt­emp­fang eröff­net. Nach einem Gruß­wort unse­res Schul­lei­ters, OStD Peter Krauß, stimm­ten die bei­den Semi­nar­lei­ter das Publi­kum auf das ein, wor­auf man sich in der nächs­ten guten Stun­de ein­las­sen wür­de. Zudem gab Frau OStR´in Gollub einen kur­zen Ein­blick in die Metho­den der Pro­jekt­ar­beit. Danach stell­ten die ein­zel­nen Klein­grup­pen des Semi­nars unter der Gesamt­mo­de­ra­ti­on von Gre­gor Hom­öl­le (Q 12) die Sta­tio­nen der Semi­nar­fahrt vom Juli 2017 vor: Bibrach­te, Veson­tio (das heu­ti­ge Besançon), Ale­sia (das heu­ti­ge Ali­se-Sain­te-Rei­ne), Augus­ta Rau­ri­ca (das heu­ti­ge Augst in der Schweiz) und als moder­nes Gegen­stück zu den vie­len Aus­gra­bungs­stät­ten Dijon.

Nach dem Vor­trag gab es die Mög­lich­keit, unser Büch­lein zu erwer­ben und sich sein ganz per­sön­li­ches Exem­plar von den Autorin­nen und Autoren mit einer Wid­mung ver­se­hen zu las­sen. Das Gan­ze geschah bei einem üppi­gen Buf­fet, bestehend aus typisch fran­zö­si­schen und alt­rö­mi­schen Spe­ze­rei­en. Am Ende durf­ten sich alle über einen durch und durch anspre­chen­den Prä­sen­ta­ti­ons­abend freu­en!

Ein gro­ßer Dank gilt allen, die aktiv zum Gelin­gen die­ses even­tums bei­getra­gen haben sowie allen unse­ren Gäs­ten, die ihr Inter­es­se an uns und unse­rem Semi­nar durch ihr Erschei­nen zum Aus­druck gebracht haben.

Ulri­ke Gollub und Robert Rei­sa­cher (Semi­nar­lei­ter)